FAQ

Fragen zur Treppenrenovierung

Was kostet eine Treppenrenovierung?

Die Preise sind stark abhängig vom Zustand und von der Form (1/4 gewendelt Treppe, 1/2 gewendelt Treppe, Podest Treppe oder gerade Treppe) der zu renovierenden Treppe, sowie den Renovierungsstufen-Modellen (Trend Plus, Trend Jocker, Sprint und Harmonie) und Materialien (Massivholz, Furnierholz, Leim Holz, Laminat, Kork, Linoleum, Naturstein). Dazu kommt noch, ob nur die Treppenstufen oder auch Wangenverkleidungen und Geländer renoviert werden sollen. Daher ist es nur möglich, bei einem vor Ort Termin mit Ihnen Ihre Renovierungswünsche zu erläutern und so ein genaues Angebot zu erstellen. Dies ist natürlich für Sie kostenfrei.

Wer kann mir ein Angebot machen?

Ein Meister Deppe Partner in Ihrer Nähe. Senden Sie uns über das Kontaktformular Ihre Anfrage und unser Partnerbetrieb in Ihrer Nähe wird sich mit Ihnen in Verbindung setzten. Das Angebot ist für Sie unverbindlich und kostenfrei. Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir vor Ort Ihr individuelles Angebot. Kein wochenlanges Warten auf Preise. Keine ungeklärten Positionen. Alles zum Festpreis.

Wie groß ist Preisvorteil im Vergleich zu einer neuen Treppe?

Wir bieten eine hochwertige Lösung an, bei der von den Stufen über die Wangen bis hin zum Geländer alles renoviert wird – und das zu zwei Drittel des Neupreises. Außerdem entstehen keine Nebenkosten durch Nacharbeiten an Wänden oder anschließenden Bodenbelägen.

Wie lange hält eine Treppenrenovierung?

Die Meister Deppe Massivholz-Renovierungsstufen sind genauso haltbar wie eine neue Treppe. Die speziellen Renovierungsstufen aus Laminat oder Vinyl sind sogar belastbarer als eine neue Holztreppe. Die Laminat- und Vinyloberflächen sind hoch belastbar und so unempfindlich gegen mechanische Einflüsse und dadurch auch in objekt- oder gewerblichem Einsatz dauerhaft haltbar. Als Meisterbetrieb stehen wir für höchste handwerkliche Qualität. Alle von uns verwendeten Materialien entsprechen den höchsten Anforderungen.

Wie lange dauert eine Treppenrenovierung?

In der Regel dauert eine Treppenstufen-Renovierung nur 1 Tag pro Etage, wobei die Treppe aber dank unseres Spezialklebers immer begehbar ist. Die Renovierungsstufen werden nach exakten Schablonen millimetergenau in unserer Schreinerei vorgefertigt, vor Ort werden nur geringe Anpassungen durchgeführt.

Welche Treppenarten können renoviert werden?

Grundsätzlich können alle Treppenarten im Innen- und Außenbereich renoviert werden: Egal ob Holz– oder Steintreppen, Betontreppen, Granittreppen oder Metallkonstruktionen. Auch offene Treppen und Spindeltreppen lassen sich mit Meister Deppe problemlos renovieren.

Können auch neue Treppen belegt werden?

Für Treppen in Neubauten bieten wir Massivholzstufen in Materialdicken bis zu 40 mm an. Neue Betontreppen können somit problemlos als Erstbelag mit Trittstufen und Stellbrettern belegt werden. Wir fertigen in unserer Schreinerei aus vielen Massivhölzern optisch und funktionell herausragende Treppenstufen mit ölimprägnierter, gewachster oder lackierter Oberfläche an.

Können auch Treppen und Abgänge im Außenbereich renoviert werden?

Das Grana Step Programm ist auch für eine Renovierung von Betontreppen oder gefliesten Treppen im Außenbereich geeignet. Eine Renovierung von bestehenden Außentreppen z.B. dem Hauseingang, ist so problemlos möglich. Aber auch die Renovierung von Balkon, Terrasse und Gartentreppe stellt keine Probleme da. Abrissarbeiten sind bei einer Meister Deppe Außentreppen-Renovierung nicht notwendig.

Welcher Treppenbelag ist für mich geeignet?

Welchen Belag Sie wählen ist abhängig von Ihrem Einrichtungsstil, der Belastung der Treppe und natürlich auch von Ihren finanziellen Möglichkeiten. Laminat und Linoleum sind hoch belastbar, daher sind sie in Haushalten mit Kindern, Haustieren oder viel Publikumsverkehr vorzuziehen. Die Massivholzstufen lassen sich bei kleineren mechanischen Schäden auch abschleifen und können so wieder in Stand gesetzt werden. Im Objektbereich empfehlen wir unser hoch belastbares Laminat und Linoleum Stufen.

Gibt es viel Schmutz bei der Renovierung der Treppe?

Schmutz fällt im Prinzip nur beim Entfernen der alten Beläge von den Stufen an. Der Einbau ist weitgehend sauber, auch während der Arbeiten kann die Treppe von den Hausbewohnern genutzt werden. Alle MEISTER DEPPE Oberflächen sind leicht zu reinigen und erhalten lange Zeit ihre schöne Optik.

Was tun, wenn die Treppe knarrt?

Durch den Meister Deppe Spezialkleber, der Befestigung, Ausgleichsmaterial und Trittschalldämmung, sowie der Neubefestigung durch Verschraubung der vorhanden Treppenstufen, wird Ihre Treppe wieder ruhiger. Es ist und bleibt aber eine Holztreppe und somit sind Knarrgeräusche wie auch bei einer neuen Treppe immer möglich.

Was tun, wenn die alte Treppe sehr ausgetreten ist?

Die neuen Trittstufen werden in einem Bett aus einem speziell entwickelten Schaum verlegt, dadurch können Unebenheiten der alten Stufe ausgeglichen werden. Zugleich vermindert der Schaum knarrende Stufen und verbessert die Trittschalldämmung.

Wie lange muss ich warten bis ich die Treppe wieder begehen kann?

Sie müssen gar nicht warten. Die Treppe bleibt während der gesamten Renovierung begehbar. Bis zur Aushärtung einer Stufe vergehen lediglich 10 Minuten.

Ist es möglich, dass die Wangen oder der Flur gleich mit renoviert werden?

Ja, Meister Deppe bietet alle benötigten Materialien im gleichen Dekor oder RAL Ton an, d.h. Ihre Treppe und die Wangen bzw. der Flur wirken wie aus einem Stück.

Welche Materialen können bei der Treppenrenovierung verwendet werden?

Egal ob Echtholz, Parkett, Massivholz, Vinyl oder Laminat. Wir verleihen Ihrer Treppe den Look, den Sie sich wünschen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Zur Datenschutzerklärung Ich bin damit einverstanden.